Herzlich willkommen im Forum Wohnenergie

Unser Beratungszentrum beschäftigt sich mit der konsequenten und nachhaltigen Nutzung Erneuerbarer Energien, der Gestaltung eines lebensqualifizierenden Raumklimas, der Wohnwärmegestaltung, der Lufterneuerung und dem Luftwechsel im umbauten Raum, Steigerung der tatsächlichen Energie- und Ressourceneffizienz und Gesundheit in Wohn- und Nichtwohngebäuden, sowie einer klimagerechten Freiflächengestaltung im urbanen Raum.

Ein besonderes Anliegen ist uns die Erhaltung von Bauwerken. Daher bieten wir hierfür individuelle Leistungen von der Projektentwicklung bis hin zur Baubegleitung in Sachen Bestandsaufnahme und Bewertung, Nutzungsänderung, Ausbau, Erweiterung und generationengerechte Umbauten. Wir bieten Ihnen Fachkompetenz in folgenden Bereichen:

  • Projektentwicklung, Beratungs- und Planungsleistungen
  • Schulungen, Weiterbildung und Qualifizierung
  • Technische Kommunikation und Publikationen
  • Projektmanagement und Baubegleitung

 

  • Zukunftsorientierte Wasserwirtschaft in und um Gebäuden

Über die Entwicklung nachhaltiger Wasserkonzepte von Gebäuden, sowie die Bilanzierung von Wasserströmen ist von Frank Hartmann ein Fachartikel mit dem Titel "Wasserwege" in der db deutsche bauzeitung 11.2016 erschienen: Während Energiekonzepte und Energiebilanzen spätestens seit Einführung der EnEV in aller Munde sind, scheinen Wasserbilanzen von Gebäuden bislang nur eine sehr untergeordnete Rolle zu spielen. Durch eine Bilanzierung der Wasserwirtschaft in und an Gebäuden können wirksame Potenziale im Sinne der Ressourcenschonung und der Gebäudeenergieeffizienz erkannt werden, die es umzusetzen gilt. Vollständiger Artikel

  • Doppelfunktion der Systeme zur Flächenheizung /-kühlung von Gebäuden

Unter dem Titel "Status Quo Flächentemperierung im Bestand" ist im Sommer 2016 ein Interview mit Frank Hartmann, in seiner Funktion als Referent des Fachbereichs „Flächenheizung/-kühlung“ im BDH (IKZ-Energy 6/2016) erschienen, wo er insbesondere in Anbetracht der immer größer werdenden Kühllasten von Gebäuden, auf die Doppelfunktion (Heizen/Kühlen) dieser Systeme zu sprechen kommt und darüber hinaus auf die Anforderungen in der Modernisierung eingeht: Die Dominanz der Flächenheizung/-kühlung bildet sich in Bestandsgebäuden keinesfalls gleichermaßen ab wie es im Neubau der Fall ist. Dabei bietet aber gerade die Doppelfunktion dieses Systems eine ideale Möglichkeit, das Raumklima von Gebäuden ganzjährig energieeffizient, thermisch behaglich und klimagerecht zu gestalten. Vollständiges Interview

AKTUELL:

Gründung einer Baubiologischen Beratungsstelle auf Kreta (Griechenland) - siehe hier

Hier können Sie unseren Newsletter abonnieren